Über Zero Emission Services

Über Zero Emission Services (ZES)

ZES bietet ein neues Transportsystem, um die Binnenschifffahrt nachhaltiger zu machen: ein komplettes Angebot an Produkten und Dienstleistungen für die emissionsfreie Schifffahrt, basierend auf austauschbaren Akku-Containern mit Ökostrom, Ladestationen, technischem Support und einem innovativen Zahlungskonzept für Schiffseigner. Sauber, klimaneutral und konkurrenzfähig zu fossilen Energieträgern.

An der Gründung von ZES waren die Unternehmen ING, der Anbieter von Energie und technischen Dienstleistungen ENGIE, das maritime Technologieunternehmen Wärtsilä und der Hafenbetrieb Rotterdam beteiligt. Außerdem wird diese Initiative vom niederländischen Ministerium für Infrastruktur und Wasserwirtschaft, gemeinsam mit der niederländischen Provinz Süd-Holland, unterstützt.

Unsere Mission
ZES will die Binnenschifffahrt mit einem innovativen, umweltfreundlichen und wirtschaftlichen Transportsystem nachhaltig machen.

Unser Leitbild
ZES will die Binnenschifffahrt umweltverträglich und klimaneutral fahren lassen

ZES trägt zum Klimaabkommen bei

Um die Klimaziele zu erreichen, ist die Mitarbeit der Binnenschifffahrt unerlässlich. Derzeit ist der gesamte niederländische Verkehrssektor für 21 % der Kohlendioxid (CO2)-Emissionen in den Niederlanden verantwortlich. Innerhalb des Verkehrssektors ist die Binnenschifffahrt für 5 % der Kohlendioxidemissionen verantwortlich. Im Green Deal Seeschifffahrt, Binnenschifffahrt und Häfen wurden Vereinbarungen getroffen, um die Binnenschifffahrt nachhaltiger zu gestalten. Mit der Umstellung der dieselbetriebenen Binnenschifffahrt auf einen vollständig elektrisch betriebenen Verkehr macht die Binnenschifffahrt einen wichtigen Schritt zur Umsetzung des Klimaabkommens.

ZES übernimmt die Führung bei diesem Wandel der Binnenschifffahrt: 100% grüne Energie, keine Emission von CO2, Stickstoff und Feinstaub.

In Kontakt kommen

Powering clean corridors.