ZES system

Emissionsfreies Fahren in der Binnenschifffahrt. Wie funktioniert das Ganze?

ZES (Zero Emission Services) liefert austauschbare Energiecontainer für neue und bestehende Binnenschiffe. Diese Container – ZESpacks – werden mit Ökostrom geladen. Einmal leer, können Schiffsführer die Container an einer der Austausch- und Ladestationen schnell gegen einen vollen austauschen. Diese Stationen sind mit einem “Open Access”-Netzwerk ausgestattet, sie können zur Stabilisierung des Stromnetzes oder zur Deckung eines lokalen und vorübergehenden Strombedarfs eingesetzt werden. ZES bietet den Nutzern eine zukunftssichere Lösung. Die ZESpacks können in Zukunft zum Beispiel auch mit Wasserstoff funktionieren. Mit diesem Konzept bietet ZES seinen verschiedenen Stakeholdern eine konkrete, einsatzfertige Lösung zur Steigerung der Nachhaltigkeit.

In Kontakt kommen

Powering clean corridors.